headerphoto

Kolašin

Kolašin liegt im zentralen Teil Montenegros auf der 965 m.ü.M. An Kolašin führt die Adria-Magistralstraße vorbei, die es mit der Küste im Süden und dem kontinentalen Teil im Norden des Landes verbindet. Durch Kolašin führt auch die Bahnstrecke Bar – Belgrad, was gleichzeitig die höchstgelegene Quote der Bahnen auf dem Balkan darstellt. Kolašin ist von folgenden Destinationen entfernt:

  • Flughafen Golubovci  80 km
  • Hafen Bar 150 km
  • Podgorica 75 km
  • Belgrad 395 km
  • Novi Sad 470 km
  • Niš 340 km
  • Sarajevo 400 km
  • Zagreb 737 km
  • Dubrovnik 220 km
  • Ljubljana 945 km
  • Skoplje 300 km

Die Luftentfernungen von Kolašin betragen folgend: von Rom ungefähr 550 km, Paris und Berlin etwa 1.450k m, von Moskau fast 2.000 km und New York fast 2.500 km.
Der Ort Kolašin ist zum ersten Mal im Jahre 1565 erwähnt, als ein Raum, wo sich jahrhunderlang zahlreiche und verschiedene Kulturen und Zivilisationen getroffen hatten, wobei sie ihre Spuren bis zum heutigen Tag hinterlassen hatten. Dem Ort Kolašin sind die Schönheit und Herrlichkeit von rießengroßen Bergen Bjelasica, Sinjajevima und Komovi, mit hunderjährigen Bäumen, Flüssen Tara und Morača und Bergseen geschenkt. Kolašin liegt im zentralen Teil der Republik Montenegro aus der Fläche von 897 km2. Es streckt sich zwischen zwei herrlichen Canons, dem Tara-Canon im Norden und dem Morača-Canon im Süden. Das Klima im Gebiet der Gemeinde Kolašin bewegt sich vom submediterranen im Morača-Tal bis zum mäßig kontinentalen, subgebirgigen und gebirgigen in Kolašin und gebirgigen in der Umgebung. Die jährliche Durchschnittslufttemperatur beträgt 7,2 C, wobei max. und minimale Lufttemperaturen von 33 bis -32 C varriiren.
Die wichtigste lokale Attraktion ist der Nationalpark Biogradska gora, der zwischen den Berggipfeln von der Bjelasica liegt und dessen Fläche von 4.000hn ist, von denen etwa 2.600 ha bewaldet ist, und der Rest sind Wiesen und mit Gras bewachsene Fläche. NP Biogradska gora stellt einen von drei letzten Urwäldern Europas dar. Im Kern vom Nationalen Park liegt der Biogradsko jezero (Biogradsko See) auf der 1.094 m.ü.M, mit der Länge von 1.100, Breite 400m, und Tiefe von etwa 12m.
Das nächste aber nicht weniger attraktive Wahrzeichen ist das im Jahre 1252 ausgebaute Kloster Morača. Der Innenraum vom Kloster ist mit Gemälden großen Kunstwertes bemalt, unter denen auf jeden Fall nennenswert ist: Der Rabe nährt den Propheten Ilija. In der Klosterschatzkammer werden die Exemplare alter Handschriften und gedruckter Bücher und Gemälde bewahrt, und eine besondere Bedeutung hat das Kreuz im Altar aus dem XVI.Jahrhundert, das laut Überlieferung 12 Jahre lang im Nußbaumholz ausgearbeitet ist.
Eine von meist besuchten Attraktionen aus Kolašin ist das Canon vom Fluss Mrtvica, das sich 35 südlich von Kolašin befindet und das 9 km lang ist. Auf bestimmten Stellen ist das Canon 1.100m tief, und durch das Canon führt ein im Fels eng eingeschnittener Wanderweg. In Kolašin gibt es einen einzigartigen Botanischen Garten, der eine echte Perle hinsichtlich der Flora im kontinentalen Teil Montenegros darstellt. Zahlreiche Pflanzenarten von den Bergen Bjelasica, Sinjajevina, Komovi, Prokletije und Durmitor sind ein ungeschätzter Reichtum der Flora aus diesen Gebieten. Der Botanische Garten ist von großer Erziehungsbedeutung, weil er von Schülern und Stunden immer besucht ist, wobei sie fachliche Informationen über seltene und geschützte Pflanzenarten, Heilkräuter, Waldbeerenerhalten können. Der Garten ist 1980 gegründet und im Eigentum von Herrn Danijel Vincek.

Kolašin und seine Umgebung stellen die Grundlage des ökologischen Staates Montenegro dar und wenn Sie diese Schönheit erleben, seine Bewohner und deren Gastfreundlichkeit kennen lernen möchten, kommen Sie dann zu uns und Sie werden dann sicher wiederkommen.

Tourist agency „Eco-tours“,well known as a leader in incoming tourism, is specialized in eco-tourism. The agency offers to its clients a wide range of services all around Montenegro for a decade.
For active arrangements which offers, the agency has top quality equipment of the world well known brands. Kind staff and trained guides will make your arrangement unforgettable.

 

Montenegro

Der erste ökologische Staat, zählt zur Gruppe der Mediterranländer, obwohl es auch ein typisches Berggebiet darstellt, in dem sogar 60,5% seines Territoruims über 1000 m.ü.M ist. Es ist ein besonders herrliches Gebiet der Bergketten von der Bjelasica und vom Durmitor, das mit einem malerischen, und in Europa tiefsten und längsten Canon des Tara-Flusses verbunden ist.